Logo Universitat Bremen
 
Seitenpfad:

Christian Hilgenfeldt

Telefon: 

+49 421 218-65314

Fax:

+49 421 218-9865314

E-Mail:

Raum: 

GEO 1, 4110

Projektarbeiten und Tätigkeiten

 

Geräteträger

Entwicklung eines universellen Geräteträgers für den meerestechnischen Einsatz bei Wassertiefen von bis zu 6.000 Metern. Gebaut aus unmagnetischen GFK, konstruiert für extreme Einsatzsituationen, vielseitig einsetzbar und außerordentlich robust. Der Geräteträger ist zerlegbar, schnell aufgebaut und kann so vielseitig und nahezu auf allen Schiffstypen eingesetzt werden. Standardmäßig ist der Träger mit einer Online-Datenkommunikations- und Telemetrie Einheit ausgestattet, sowie Sonar und Echosounder.

EM Profiler

Entwicklung eines elektromagnetischen Suszeptibilitätsmessschlittens für hochauflösende in-situ-Messungen im marinen Bereich. Konzeption, Aufbau und Realisation einer vollausgestatteten, druckfesten Steuereinheit mit Echtzeitkommunikation über einen Standardeinleiterdraht (bis 10 Km Drahtlänge).

2G Kryogenmagnetometer

Installation und adaptive Weiterentwicklung des Kryogenmagnetometers vom Typ 2G ENTERPRISES 755 HR. Programmierung der Steuersoftware, Visualisierung und Remote-Überwachung. Implementierung eines Kühlsystems (-20°C) für die Messung von Eiskernen. Erstellung eines Moduls zur automatischen Vermessung des Probenbereiches. Installation einer Kompensationseinrichtung zur Verbesserung des Nullfeldes.

Probenbestückung

Konzeption, Planung und Erstellung einer automatischen Probenbestückung für das 2G Kryogenmagnetometer. Adaption an ein bestehendes Meßsystem und Programmierung. Scriptfile-Module ermöglichen hierbei autonome Messungen von bis zu 96 Einzelproben.
mehr ...

Logging system

Entwicklung eines universellen Loggers zur Messung der magnetischen Suszeptibilität. Damit ist es erstmalig möglich, automatisiert hochauflösende Kernmessungen an bereits geöffneten Kernen oder an Ganzkernen durchzuführen. Integration verschiedener Aufsetz- und Ringsensoren. Programmierung der Steuer- und Auswertesoftware.
mehr ...

CAD - CAM

Konstruktion und Dokumentation von Baugruppen mit Hilfe eines modernern CAD-Systems in 2D und 3D Technik. Erstellung komplexer Volumenmodelle und Arbeitsvorlagen, Betreuung des gesamten Herstellungsprozesses und Inbetriebnahme.
mehr ...

Programmierung

Konzeption, Entwicklung und Erprobung von Software zur Steuerung und Überwachung von Messprozessen sowie zur Datenerfassung und -speicherung. Die Programmierung erfolgt mit der graphischen Programmiersprache LabVIEW (LABoratory Virtual Instrument Engineering Workbench).
mehr ...

Projektbereiche

2012 - Technischer Mitarbeiter, Projekt Sedimentdynamik, MARUM
2009 - 2012 Technischer Mitarbeiter, Projekt SD2, MARUM
2001 - 2009 Technischer Mitarbeiter, RCOM Projekt C1, Universität Bremen
1995 - 2001 Technischer Mitarbeiter, SFB 261 Projekt A3, Universität Bremen

Expeditionseinsätze

2018 AL518 FS Alkor 1 Wo. Ostsee
2018 SO260 FS Sonne 3 Wo. Südatlantik
2017 SO259 FS Sonne 8 Wo. Indischer Ozean
2016 AL475 FS Alkor 1 Wo. Ostsee
2015 INDEX FS Pelagia 5 Wo. Indischer Ozean
2015 - FS Alkor - Ostsee
2014 SO T4 FS Sonne II 2 Wo. Nordsee, Norwegen, Schottland
2014 - Senckenberg - Wilhelmshaven
2012 - Marcy Gray 4 Wo. Bay of Plenty, Neuseeland
2012 AL395 FS Alkor - Ostsee
2011 M84/4b FS Meteor 2 Wo. Atlantik, NW-Spanien
2011 M84/4a FS Meteor 2 Wo. Atlantik, NW-Spanien
2011 - FS Alkor - Ostsee
2009 M78/3 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
2008 - FS Polarfuchs 1 Wo. Ostsee
2008 P366/3 FS Poseidon 3 Wo. Atlantik, Galician shelf
2007 - FS Arao 2 Wo. Ria de Vigo, NW Spain
2006 - FS Polarfuchs 1 Wo. Ostsee
2005 - FS Alkor 1 Wo. Ostsee
2004 M63/1 FS Meteor 4 Wo. Indischer Ozean
2004 - FS Alkor 1 Wo. Ostsee
2003 M58/2b FS Meteor 2 Wo. Südatlantik
2003 M58/2a FS Meteor 2 Wo. Südatlantik
2003 M57/1 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
2000 M46/3 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
1998 M41/1 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
1997 M38/2 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
1996 M34/2 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik
1996 M34/1 FS Meteor 4 Wo. Südatlantik

 

Veröffentlichungen

Müller H., Schwalenberg K., Reeck K., Barckhausen U., Schwarz-Schampera U., Hilgenfeldt C., von Dobeneck T. (2018)
Mapping seafloor massive sulfides with the Golden Eye frequency-domain EM profiler. First Break, 36, 61 - 67

Müller H., Schwalenberg K., Hilgenfeldt C.,von Dobeneck T. (2016)
Mapping Seafloor Massive Sulfides at the Central Indian Ridge with a Novel Central Loop Electromagnetic Profiler. Keynote Speech at the First Conference on Geophysics for Mineral Exploration and Mining, Near Surface Geoscience 2016, Barcelona. Extended Abstract, doi: 10.3997/22144609.201602118

Mullender, T. A. T., T. Frederichs, C. Hilgenfeldt, L. V. de Groot, K. Fabian, and M. J. Dekkers (2016)
Automated paleomagnetic and rock magnetic data acquisition with an in-line horizontal ‘‘2G’’ system, Geochem. Geophys. Geosyst., 17, 3546–3559, doi:10.1002/2016GC006436.

Baasch B., Müller H., von Dobeneck T., Hilgenfeldt C. (2013)
Reconstruction of Magnetic Susceptibility and Electric Conductivity from Marine Small-loop EMI Data EAGE, 75th EAGE Conference & Exhibition incorporating SPE EUROPEC 2013, Non-seismic Geophysics, doi: 10.3997/2214-4609.20131060

Müller H., von Dobeneck T., Hilgenfeldt C., SanFilipo B., Rey D., Rubio B. (2012)
Mapping the magnetic susceptibility and electric conductivity of marine surficial sediments by benthic EM profiling. Geophysics, 77 (1), E43 - E56, doi: 10.1190/GEO2010-0129.1

Rey D., Müller H., Rubio B., von Dobeneck T., Vilas F., Hilgenfeldt C., Bernabeu A., Frederichs T., Fernández S., Mohamed K. (2008)
Using electromagnetic sensors to estimate physical properties and environmental quality of surface sediments in the marine environment. Preliminary results. Geotema, 10 , 652 - 654

Forté, S., von Dobeneck, T., Hamer, K., Heslop, D., Hilgenfeldt, C., Müller, H., Steinbach, A. & Fu, Y. (2005).
An environmental magnetic survey of the Schlei inlet, Baltic Sea. EGU General Assembly, Vienna.

Frederichs, T., Hilgenfeldt, C. & K. Fabian (2000)
A modified version of the 2G Cryogenic Magnetometer. Terra Nostra, 2000/10, 41 - 43