Logo Universitat Bremen
 
Seitenpfad:  

MARUM – Dem Meer auf den Grund gehen!

Neue Studie deutet auf Ende der "biogenen Blüte" der Ozeane hin

Zwischen 9 und 4,6 Millionen Jahren waren die Ozeane sehr nährstoffreich, die Zeit wird auch als „biogene Blüte“ bezeichnet. Ein schwedisch-deutsches ...

+

Mikroben produzieren Sauerstoff im Dunkeln

Publikation mit MARUM-Beteiligung: Diese erstmals bei Archaeen nachgewiesene Fähigkeit könnte bisherige Sicht auf den marinen Stickstoffkreislauf verändern.

+

Stürmischer südwestlicher Indischer Ozean

Künftig könnten starke Wirbelstürme auf die Küste von Südostafrika treffen. Das geht aus einer neuen Studie heraus, an der MARUM-Forschende mitgewirkt haben.

+

Wie eine Mikrobe Erdöl in Gase zerlegt

Forschende vom MARUM und dem MPI Bremen ist es in Zusammenarbeit mit einem Team aus China gelungen, eine Erdöl zerlegende Mikrobe im Labor zu kultivieren. 

+

Geowissenschaftliches Kolloquium

Beim Geowissenschaftlichen Kolloquium berichten junge, internationale Wissenschaftler:innen über ihre Arbeiten und aktuellen Projekte.

+

Forschungsseminar

Beim Forschungsseminar präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre neuen Forschungsthemen und innovativen Forschungsansätze.

+

Termine

GEO 1550 und via Zoom, 26. Jan. 2022, 12:15

Magnetic imaging of deep sea hydrothermal systems

Geowissenschaftliches Kolloquium des FB5

Dr. Hendrik Müller

BGR Federal Institute for Geosciences and Natural Resources Hannover

+
GEO 1550 und via Zoom, 2. Feb. 2022, 12:15

Near surface characterization using geophysical and optical methods supported by machine learning

Geowissenschaftliches Kolloquium des FB5

Dr. Ulrike Werban

UFZ Helmholtz Centre for Environmental Research Leipzig

+
 

Expedition SO273 "Marion Rise"

Das hier gezeigte Videomaterial wurde mit dem ROV MARUM-QUEST im Indischen Ozean während der Expedition SO273 "Marion Rise" aufgenommen.

Das Projekt "Marion Rise" ist eine internationale Kooperation zwischen Deutschland, den USA und China. Die Expedition wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Deutschland) und die National Science Foundation (USA) finanziert.

Die Expedition SO273 wurde nach 10 Tagen Stationsarbeit wegen der COVID-19-Pandemie abgebrochen.

Zentrum für Tiefseeforschung

Den Baufortschritt des Zentrums für Tiefseeforschung (ZfT) dokumentiert unser Kollege Volker Diekamp kontinuierlich mit der Kamera.

+