Logo Universitat Bremen
Seitenpfad:

50 Jahre Uni Bremen

Herzlich Willkommen am MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen.

Wir alle wären immer gern am Meer. Aber was genau Meere und Ozeane für uns als Menschen bedeuten – jenseits des Sehnsuchtsorts –, das ist Teil der Forschung, der sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam mit Partnern anderer Institute hier am MARUM widmen. 

Ozeane sind Oasen der Artenvielfalt – auch wo man Leben gar nicht vermutet. Ozeane helfen, das Klima zu regulieren. Und Ozeane spielen für die Erforschung des Klimas eine wichtige Rolle.

Während man noch vor wenigen Jahrzehnten dachte, der Ozeanboden ist öde und ohne große Bedeutung für das globale Miteinander, wissen wir es heute besser.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Forschungsfeldern Ozean und Klima, Wechselwirkung zwischen Geosphäre und Biosphäre und Dynamik des Meeresbodens sowie am Exzellenzcluster "Der Ozeanboden - unerforschte Schnittstelle der Erde" werden von Mitarbeitenden in Technik und Verwaltung unterstützt.

 

Forschungsschiff METEOR
Das Forschungsschiff METEOR im Einsatz. Foto: MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen, T. Klein

Mehr zur Forschung des MARUM gibt es hier:

 

Hier geht es zu den kurzen digitalen Führungen durch das MARUM.

Zum Jubiläum der Universität Bremen nimmt das MARUM an zahlreichen Veranstaltungen teil und präsentiert die Forschung sowie den Exzellenzcluster und tauscht sich mit Bremer:innen und Besucher:innen aus.

 

Das MARUM bei CAMPUS CITY

Campus City Logo

 

Um ihre Gründung vor 50 Jahren zu feiern, präsentiert sich die Universität Bremen im Oktober in der Innenstadt. Vorträge, Workshops, Wissenschaftsshows, Stadtführungen und Talkrunden gehören zum Programm von „Campus City“.  Vom 16. Oktober an zeigt das MARUM für vier Wochen ein speziell entwickeltes Touchmodul anlässlich des Jubiläums im Übersee Museum Bremen.

Auf dem Touchmodul wird einer der Wissenschaftsschwerpunkte der Universität Bremen dargestellt: der Profilbereich Meeres-, Polar- und Klimaforschung. In interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekten suchen Wissenschaftler:innen nach Antworten auf einige der drängendsten Zukunftsfragen. Die auf dem Touchmodul gezeigten Projekte machen deutlich, wie wichtig Interdisziplinarität und weltweite Vernetzung für erfolgreiche Forschung sind.

Mit einem Begleitprogram werden zwei der Projekte in Vorträgen und einem Thementag vertieft. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Grafik Campus City
Campus City: Um ihre Gründung vor 50 Jahren zu feiern, präsentiert sich die Universität Bremen im Oktober in der Innenstadt mit einem vielfältigen Programm.

Begleitprogramm im Übersee Museum Bremen

Vom 16. Oktober an zeigt das MARUM für vier Wochen das Touchmodul anlässlich des Uni-Jubiläums im Übersee Museum Bremen.

Mit einem Begleitprogramm werden zwei der Projekte in Vorträgen und einem Thementag vertieft. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Anmeldung zum Begleitprogramm im Übersee-Museum:
  • 20.10., 17 Uhr: Vortrag von Prof. Ralf Bachmayer

Unterwasser-Roboter von der Küste in die Tiefsee – Erforschen, Erproben, Beobachten

  • 29.10., 11 bis 15 Uhr Thementag „Von Wellen und Wirbeln“

11 Uhr, Vortrag von Franziska Tell (Terminänderung: Vortrag von J. Löb entfällt)

Ozean-Popcorn: Wieso winzige Lebewesen eine riesige Rolle für das Klima spielen können

12 Uhr, Vortrag von Dr. Stephan Juricke

Wetter- vs. Klimavorhersagen: Wie funktionieren sie und was sind die Unterschiede

12:30 bis 13:30 Uhr, Klimamodell-Spiel

Interaktives Spiel für Groß und Klein

Das MARUM bei der OPEN CAMPUS WEEK

Logo Open Campus 2021

Am letzten Tag der OPEN CAMPUS WEEK konnten Interessierte bei einem "Speed-Dating mit dem MARUM" Fragen zu Themen wie Studium, Forschung und technologischen Entwicklungen an drei Expert:innen vom MARUM stellen. Mehr zu dem gesamten Programm der OPEN CAMPUS WEEK hier.

 

Die MARUM Expert:Innen

 

 

 

Den Campus erleben!

Neben diesem Live-Event erwartet die Besucherinnen und Besucher auch eine interaktive Karte vom Campus der Universität Bremen. Dort lässt sich die digitale Zeltausstellung erkunden und durch einen Klick nicht nur das MARUM auf der virtuellen Campuskarte besuchen.

 

 

Noch mehr Fragen rund ums Meer?

Seit Dezember 1997 kooperiert MARUM mit der Hamburger Zeitschrift mare - Die Zeitschrift der Meere. Alle zwei Monate erscheint ein neues Heft mit der viel gelesenen Rubrik ›Das Blaue Telefon‹.

Am Blauen Telefon können Sie alles zu den Themen Meere, Klima und Umwelt erfahren. Nach dem Grundsatz »Keine Frage ist zu dumm« stillen wir Ihren Wissensdurst.

Mit Hilfe vieler Expertinnen und Experten recherchieren und beantworten Ulrike Prange und Jana Nitsch die Fragen.

Sie erreichen uns
- bundesweit kostenfrei unter 0800 - 218 218 2 oder
- per E-Mail an [Bitte aktivieren Sie Javascript]

oder Sie stellen uns gleich hier Ihre Frage:

 

* Pflichtfeld Hinweis: Mit Absenden der Frage, erklären Sie sich bereit, dass Ihre Frage, zusammen mit Ihrem Namen und Wohnort, in der Zeitschrift mare und auf der MARUM-Homepage veröffentlicht wird. Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien des MARUM unter https://www.marum.de/Datenschutz.html.

Bildergalerie

Mehr Meer

Aktuelles aus der Meeres-, Polar- und Klimaforschung findet Sie auf den Social Media-Kanälen des MARUM. Folgen Sie uns!