• Foto: MARUM-QUEST

    Forschung

    MARUM erforscht Zusammenhänge zwischen Ozean und Klima, Wechselwirkungen zwischen Geosphäre und Biosphäre sowie Ablagerungsprozesse am Meeresboden.
    mehr ...
  • Foto: V. Diekamp, MARUM

    Nachwuchs

    Die Ausbildung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Beginn ihrer Karriere ist ein wichtiges Anliegen des MARUM.
    mehr ...
  • Foto: T. Klein, MARUM

    Infrastruktur

    MARUM unterhält moderne Unterwassertechnologien. Hinzu kommen Archive für Proben vom Meeresboden, das Datenzentrum PANGAEA und zeitgemäße Labore.
    mehr ...
  • Foto: J. Stone, MARUM

    Entdecken

    Mit Ausstellungen und Filmen, mit Büchern und Broschüren, einem Schullabor sowie mit Pressemitteilungen und sozialen Medien informiert MARUM die Öffentlichkeit.
    mehr ...
  • Foto: V. Diekamp, MARUM

    Forschung

    MARUM erforscht Zusammenhänge zwischen Ozean und Klima, Wechselwirkungen zwischen Geosphäre und Biosphäre sowie Ablagerungsprozesse am Meeresboden.
    mehr ...
  • Foto: Christina Klose

    Nachwuchs

    Die Ausbildung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Beginn ihrer Karriere ist ein wichtiges Anliegen des MARUM.
    mehr ...
  • Foto: Sean Diaz

    Infrastruktur

    MARUM unterhält moderne Unterwassertechnologien. Hinzu kommen Archive für Proben vom Meeresboden, das Datenzentrum PANGAEA und zeitgemäße Labore.
    mehr ...
  • Foto: F. Schmieder, MARUM

    Entdecken

    Mit Ausstellungen und Filmen, mit Büchern und Broschüren, einem Schullabor sowie mit Pressemitteilungen und sozialen Medien informiert MARUM die Öffentlichkeit.
    mehr ...
MeerErleben im Deutschen Museum Bonn

Vom 7. Oktober 2016 bis 23. April 2017 präsentiert das Deutsche Museum Bonn gemeinsam mit dem Wissenschaftszentrum Bonn und der Deutschen Forschungsgemeinschaft die MARUM-Wanderaustellung MeerErleben.

Deutsches Museum Bonn, Ahrstraße 45, 53175 Bonn
An der Schlachte informieren das MARUM und andere Bremer Forschungseinrichtungen über ihre Arbeit. Foto: CityInitiative

Forschungsmeile an der Schlachte

Im Rahmen der Maritimen Woche in Bremen wird am 17. und 18. September jeweils von 10 bis 18 Uhr die Forschungsmeile an der Unteren Schlachte geöffnet sein. In Pagodenzelten entlang der Weser präsentieren das MARUM und 14 weitere Forschungseinrichtungen aus Bremerhaven und Bremen Spannendes aus der Wissenschaft.
mehr ...
Foto: MARUM, Universität Bremen; V. Diekamp

ECORD Summer School 2016

„Submarine Geohazards: Mapping, Monitoring, and Modelling“ ist das Thema der zehnten ECORD Summer School, die vom 5. bis 16. September am MARUM stattfindet. 26 Nachwuchswissenschaftler_innen aus 15 Ländern lernen dabei die Arbeitsabläufe im Internationalen Ozeanbohrprogramm IODP kennen und werden so auf eine mögliche Teilnahme an Expeditionen vorbereitet.
mehr ...
Foto: MARUM, Universität Bremen; V. Diekamp

Suche nach Grenzen des Lebens

Was sind die Grenzen für Leben in der Tiefe? Mit dieser Frage wird sich ein internationales Expeditionsteam beschäftigen, das am 12. September mit dem japanischen Forschungsschiff CHIKYU zum Nankai-Graben vor der Küste Japans aufbricht. Mit an Bord ist auch ein Team von Geochemikern vom MARUM.
mehr ...
Nahaufnahme durch das Mikroskop der Foraminiferen-Art Pararotalia calcariformata auf ihrem Algensubstrat aus dem Nachsholim Nationalpark (Israel). Die Mikroalgen färben die Foraminifere hellbraun, wenn sie durch die Kalzitschale schimmern. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; C. Schmidt

Kleine Meerestiere erobern Mittelmeerstrände

Für den Erhalt der Artenvielfalt in Zeiten des Klimawandels ist es wichtig, dass sich einzelne Arten an die veränderten Umweltbedingungen, vor allem an wärmere Temperaturen, anpassen. Ein internationales Forscherteam hat dies nun für eine Art im Mittelmeer in Feld- und Laborversuchen nachgewiesen.
mehr ...
 
 
 
 



Impressum       © MARUM