IODP Bremen Core Repository

Internationales Bohrkernlager an der Universität Bremen

An der Universität Bremen befindet sich eines der drei internationalen Bohrkernlager des International Ocean Discovery Program / Integrated Ocean Drilling Program (IODP). Momentan sind hier 154 km Bohrkerne von 88 Expeditionen aus dem Atlantik, dem Arktischen Ozean, dem Mittelmeer, dem Schwarzen Meer und der Ostsee archiviert (Berichte), damit ist das Bremer Bohrkernlager (BCR) führend vor den anderen beiden Kernlagern in den USA (GCR) und Japan (KCC).

Ca. 200 Wissenschaftler besuchen jährlich das Bremer Kernlager und arbeiten z. T. in ein- bis zweiwöchigen Beprobungstreffen (Video) an den Bohrkernen. In der Regel werden mehr als 50.000 Proben im Jahr von den Gästen und vom IODP-Personal genommen. Über die Besucher und Mitarbeit mehrerer Arbeitsgruppen des MARUM der Universität Bremen am International Ocean Discovery Program findet ein ständiger Wissenstransfer mit den führenden geowissenschaftlichen Instituten der Welt statt.

ECORD Training Course 2016 at BCR (photo: V. Diekamp/MARUM)

Anfragen von Sedimentproben aus der Tiefsee

Wissenschaftler können von jedem IODP-, ODP- oder DSDP-Fahrtabschnitt Proben beantragen, in dem sie das Sample and Data Request System (SaDR) (gilt für alle Proben aus allen Kernlagern) zur Probenbeantragung benutzen.

Um zu ermitteln, wo Kernsektionen schon beprobt wurden bietet sich eine Suchanfrage im Webinterface für kuratorische Daten an. Proben, die vor Beginn des IODP genommen wurden sind hier einsehbar.

Proben können vom IODP Personal oder von den Wissenschaftlern selbst, bei einem Besuch des Bohrkernlagers, genommen werden. Das Beprobungslabor hält eine ganze Reihe von Tools zur Probennahme vor. Kernlagerung und Probennahme erfolgt nach einheitlichen Prozeduren.

Vorhandenes Probenmaterial für Mikrobiologie

Ein wichtiger Aspekt in IODP ist die Erforschung tiefe Biosphäre und Leben im Meeresboden. IODP archiviert tiefgefrorene sog. Mikrobiologie-Proben aus dem Meeresboden, die für interessierte Wissenschaftler zur Verfügung stehen und wird fortlaufend neue mikrobiologische Proben für zukünftige Forschungsprojekte entnehmen und einlagern. EIne Liste zur Zeit verfügbarer Mikrobiologieproben in BCR findet sich hier.

kommende Veranstaltungen

Kontakt

Prof. Dr. Dr. h.c. Gerold Wefer

Telefon: 

0421 218 - 65550

Fax:

0421 218 - 65505

gwefer@marum.de

Head of the IODP Repository/ MARUM Lab Infrastructure Group,
IODP Curator, ESO Curation & Laboratory Manager:

Dr. Ursula Röhl

Telefon: 

0421 218 - 65560

Fax:

0421 218 - 9865560

uroehl@marum.de

Repository Superintendent, BCR:

Walter Hale

Telefon: 

0421 218 - 65566

Fax:

0421 218 - 65565

whale@marum.de

Curatorial Specialist, Logistics & Procurement Expert, BCR:

Alex Wülbers

Telefon: 

0421 218 - 65567

Fax:

0421 218 - 9865567

awuelbers@marum.de

So finden Sie uns

Karte des Universitätscampus

Straßenbahn Nr. 6 vom Flughafen zur Universität (35 min)
Straßenbahn Nr. 6 vom Hauptbahnhof zur Universität (15 min)

Unterkunft in Bremen