Logo Universitat Bremen
Sorry, this page is not available in English.
Page path:

Rotkohl-Experiment

Material:
- ein viertel Rotkohlkopf
- 500ml Wasser
- eine Zitronensaft
- Soda
- ein Topf mit Deckel
- ein Messer
- drei kleine Gläser und ein großes Glas
- Kaffeefilter
- eine Kochplatte
- ein Löffel
- Trichter

Versuch:

Schritt 1:
Der Rotkohlkopf wird in feine Streifen geschnitten.

Schritt 2:
Das Wasser wird in einem Topf zum Kochen gebracht.

Schritt 3:
Die Streifen werden in das Wasser gegeben und ziehen dort für ca. 30 Minuten.

Schritt 4:
Das Rotkohlkopf - Wasser wird durch den Filter von den großen Rotkohlkopf - Stücken getrennt und in das große Glas geschüttelt.

Schritt 5:
Die drei kleinen Gläser werden jeweils bis zur Hälfte mit dem Rotkohlkopf - Wasser, welches nun als Farbindikator dient, gefüllt.

Schritt 6/7:
In das erste Glas wird der Zitronensaft gegeben, in das zweite ein bis zwei Löffel Soda und in das dritte Glas wird nichts gemischt. Es dient zum Vergleich, um Säuren und Basen voneinander zu unterscheiden.

Ergebnis:

Saure Flüssigkeiten, wie der Zitronensaft werden sich rosa verfärben und basische, wie die Soda grün/blau.


Erklärung:

Rotkohlsaft enthält einen Farbstoff, der bei den Einwirkungen von Säuren oder Laugen seine Farbe ändert. Bei pH- Werten unter sieben färbt er sich rosa und bei pH- Werten über sieben grün/blau.