Logo Universitat Bremen
Sorry, this page is not available in English.
Page path:

Kooperation zwischen der Oberschule Sebaldsbrück und dem MARUM UNISchullabor

Exkursion im Sahlenburger Watt 2015

Forscher AG 2015

Kooperation zwischen der Oberschule Sebaldsbrück und dem MARUM UNISchullabor

Seit Anfang 2012 besteht eine Kooperation zwischen der Oberschule Sebaldsbrück und dem MARUM UNISchullabor.
Ziel ist das Interesse am den MINT-Fächer zu wecken und zu verstärken. Den Schülerinnen und Schülern soll für die Entscheidung bei der späteren Berufswahl (Studium und Beruf in den MINT-Bereichen) eine Unterstützung gegeben werden.
Das Projekt startete mit Schülerinnen und Schülern aus den 5 Klassen, die im Rahmen der Geo-AG regelmässig im Schullabor forschten.

Der Themenschwerpunkt lag 2012 im Bereich des Gesteinskreislaufs:

14-tägig, ca. 15 Kinder, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im MARUM UNISchullabor
•6.2. Kennenlernen, Aufbau der Erde
•20.2. Vorstellung der Ergebnisse vom 6.2., Aufbau der Erde, Plattentektonik
•5.3. Vorstellung der Ergebnisse vom 20.2., Konvektion in unserem Planet
•19.3. Vorstellung der Ergebnisse vom 5.3., Entstehung und Zusammensetzung von Granit
•23.4. Vorstellung der Ergebnisse vom 19.3., Vulkanismus auf den Kontinenten
•7.5. Vorstellung der Ergebnisse vom 23.4., Vulkanismus im Ozean
•21.5. Vorstellung der Ergebnisse vom 7.5., Entstehung von Sedimenten
•4.6. Vorstellung der Ergebnisse vom 21.5., Entstehung von Sedimentgesteinen
•18.6. Vorstellung der Ergebnisse vom 4.6., Erdbeben
•2.7. Vorstellung der Ergebnisse vom 18.6., Gebirgsbildung
•16.7. Abschlusspräsentation

Der Themenschwerpunkt für 2013 lag im Bereich des Wasserkreislaufs:

14-tägig, ca. 15 Kinder, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im MARUM UNISchullabor
•11.2.2013 „Schwimmende Eiswürfel“ / „Schwimmende Eier“
•25.2.2013 „Schwimmende Knete“ / „Schwimmende Büroklammer“
•8.4.2013 „Konvektion“ / „Verdunstung und Kondensation“
•22.4.2013 „Entstehung von Rippeln im Meer und im Fluss“ / „Ablagerung von Sedimenten im Meer“
•6.5.2013 „Der Fluss“ / „Wasser fließt durch Sedimente“
•27.5.2013 „Wirkung von Moränen in der Landschaft“ / „Wasser fließt“ / „Der Taucher“
•10.6.2013 Zusammenfassung der Themen, Vorstellung des globalen Wasserkreislaufs
•17.6. oder 24.6.2013 Präsentation der Ergebnisse in der Schule

Im 2. Schulhalbjahr des Schuljahrs 2013/14 fand wieder die gemeinsame Forscher AG zu folgenden Themen statt:

- Kristallklassen kennenlernen, Kristallmodelle bauen
- Minerale züchten
- Sedimentgesteine bauen
- Geschichte zu den selbstgebauten Sedimentgesteinen schreiben
- Wie und wo entstehen Fossilien?
- Eigene Fossil-Abdrücke herstellen
- Fossilien ausgraben
- Vorbereitung der Vorstellung in der Schule
- Vorstellung in der Schule

Im Schulhalbjahr 2015 bauten die Forscher ihren eigenen Unterwasserroboter.
Es wurden Baupläne erstellt, aus Kunststoffrohren das Grundgestell gebaut, Technik (Kameras zur Sicht unter Wasser und Kameras zur Aufnahme von Filmen und Fotos unter Wasser) angebaut, das Gleichgewicht im Wasser hergestellt, die Roboter wurden motorisiert und im Wasser Aufgaben gelöst. Im Rahmen der im April, Mai und Juni 2015 stattfindenden Robex Ausstellung im Haus der Wissenschaft in Bremen tauschten sich die Schülerinnen und Schüler mit parallel arbeitenden Gruppen aus. Diese Gruppen arbeiteten gemeinsam mit dem Schoollab der DLR am Bau von Marsrovern. Die Schülerprojekte wurden für die Ausstattung großzügig von der Firma Airbus unterstützt.

http://expo.robex-allianz.de/


Oberschule Sebaldsbrück