Logo Universitat Bremen
Seitenpfad:

Kai-Uwe Hinrichs ist Leopoldina-Mitglied

25.04.2019
Kai-Uwe Hinrichs ist jetzt Mitglied der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften.
Kai-Uwe Hinrichs ist jetzt Mitglied der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften. Foto: MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; V. Diekamp

Der Bremer Geowissenschaftler Prof. Kai-Uwe Hinrichs ist in die Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften gewählt worden. Die Aufnahme als Mitglied in die Akademie gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum.

Hinrichs ist seit 2002 Professor an der Universität Bremen und hat in der Folge den Gottfried-Wilhelm Leibniz Preis (2011) und zwei ERC Grants erhalten. Er und seine Gruppe forschen an der Schnittstelle der Organischen Geochemie zur Mikrobiologie und zur Paläoklimaforschung. Zu den aktuelle Forschungsthemen gehören die tiefe Biosphäre im Ozeanboden, die Rolle von Archaeen in globalen Stoffkreisläufen und die Entwicklung neuer, auf Biomarkern basierenden Verfahren zur zeitlich hochaufgelösten Rekonstruktion der Paläoumwelt.  

Die Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften zu Halle/Saale wurde 1652 gegründet und gehört damit zu den ältesten Wissenschaftsakademien der Welt. Sie ist laut ihrem Leitbild der freien Wissenschaft zum Wohle der Menschen und der Gestaltung der Zukunft verpflichtet. Rund 1.500 Mitglieder aus etwa 30 Ländern gehören der Akademie aktuell an.