Logo Universitat Bremen
Seitenpfad:

Förderung für MINT-Cluster

11.12.2020
Für Kinder und Jugendliche, die sich besonders für MINT-Fächer interessieren, werden neue Freizeitangebote in Bremen und Bremerhaven geschaffen. Auch das MARUM beteiligt sich daran. Foto: Universum Bremen
Für Kinder und Jugendliche, die sich besonders für MINT-Fächer interessieren, werden neue Freizeitangebote in Bremen und Bremerhaven geschaffen. Auch das MARUM beteiligt sich daran. Foto: Universum Bremen

Für Kinder und Jugendliche, die sich besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz: MINT) interessieren, werden neue Freizeitangebote in Bremen und Bremerhaven geschaffen. Damit sollen ihre Interessen und Talente gezielt gestärkt werden. Das MARUM UNISchullabor ist als Verbundpartner der Uni Schülerlabore und des MINT Forums an der Umsetzung einiger Projekte beteiligt.

Der Bremer Verbund meerMINT gehört zu den 22 geförderten MINT-Clustern bundesweit. Beteiligt sind die Universität Bremen, die Jacobs University, das M2C - Institut für angewandte Medienforschung, der PHÄNOMENTA Bremerhaven e. V. und die Universum Managementges. mbH. Das Bundesforschungsministerium fördert den regionalen Verbund bis 2023 mit über 670.000 Euro.

Mehr Informationen