Logo Universitat Bremen
Seitenpfad:

Expert:innen blicken in die Vergangenheit

14.05.2024
Ocean Floor Symposium 2024: “Scenarios for Warmer Worlds: Lessons from the Past”
Gruppenfoto der Teilnehmenden des Ocean Floor Symposium 2024 vor dem Meeresbodenbohrgerät MARUM-MeBo 200. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; V. Diekamp
Gruppenfoto der Teilnehmenden des Ocean Floor Symposium 2024 vor dem Meeresbodenbohrgerät MARUM-MeBo 200. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; V. Diekamp

Welche Erkenntnisse können wir aus vergangenen Klimazuständen für die Zukunft ableiten? Mit dieser Frage beschäftigen sich Teilnehmende eines Symposiums am MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen, das heute beginnt.  

Folgende Themen werden beim Symposium an den kommenden drei Tagen in Plenumsvorträgen und anhand von Postern diskutiert: 

  • Umweltsignale aus vergangenen warmen Klimabedingungen rekonstruieren
  • Marine Ökosysteme: Wechselbeziehung zu Umweltbedingungen und biogeochemischen Prozessen
  • Ursachen und Auswirkungen von Störungen im Klima-Kohlenstoff-Kreislauf

Im Fokus stehen die Diskussion und der fachliche Austausch. Die eingeladenen Teilnehmenden sind ausgewiesene nationale und internationale Spezialist:innen und Nachwuchswissenschaftler:innen. Mit Teilnehmer:innen aus Bremen, Bremerhaven und Oldenburg tauschen sie sich aus zu Themen wie die detaillierte Rekonstruktion vergangener Epochen in der Erdgeschichte, aber auch Analysemethoden und neue Herangehensweisen bei ihrer Arbeit.

Die internationale Serie Ocean Floor Symposium wird durch das MARUM – Zentrum für Marine Umweltforschung im Rahmen des Exzellenzcluster „Der Ozeanboden – unerforschte Schnittstelle der Erde“ alle zwei Jahre organisiert. Die Symposien bieten eine besondere Plattform für den Austausch und die Diskussion wissenschaftlicher Ergebnisse zu Prozessen am Meeresboden, der eine wichtige, dynamische Schnittstelle mit weitreichenden Funktionen für das gesamte Erdsystem bildet. Es ist das zweite Ocean Floor Symposium, das erste war im Jahr 2022 dem Thema “Understanding element fluxes – processes and budgets” gewidmet.

 

Kontak:

Jana Nitsch
Telefon: 0421 218 65541
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript]

Mit dem Icebreaker ist am Montag das Ocean Floor Symposium 2024 gestartet. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; V. Diekamp
Mit dem Icebreaker ist am Montag das Ocean Floor Symposium 2024 gestartet. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen; V. Diekamp
Führung durch das IODP Bremen Bohrkernlager, das im MARUM zuhause ist. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen
Führung durch das IODP Bremen Bohrkernlager, das im MARUM zuhause ist. Foto: MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen